Selbsthilfegruppe Skinpickung und Trichotillomanie Hamburg 2021

Dieses hier ist eine temporäre Seite auf meiner Homepage, die man ohne link nicht finden kann. So haben wir erst Mal einen Ort, wo wir den Stand der Dinge, besonders unsere Ziele für 2021 für uns SHG Mitglieder sichtbar machen können. Schickt uns bitte eine Email an linda@haarexpertin.de  mit Fragen/Vorschlägen/Ergänzungen.

Protokoll vom 1.  Orga-Meeting am 21.12.2020

Webseite ja! nicht super umfangreich, aber eine erweiterte digitale Visitenkarte. Alena hat sich angeboten, die Inhalte zusammen zu tragen, SCHON PASSIERT!. Wir sind die Förderantragliste durchgegangen und werden für alle Punkte außer Zoomkonto Anträge stellen. Bücherwunschliste poste ich noch dort und wenn ihr noch welche möchtet, sagt Bescheid. Das von mir vorgestellte Logo fand Anklang. Die Fotos/Texte nicht unbedingt, von daher schickt gern Ideen, Zeichnungen, Fotos, damit wir die Texte/Postkarte visuell gestalten können. Das große Thema ist die Namensfindung für unsere Gruppe: deutsch im Sinne von Haare reißen, Haut pulen, Nägel kauen oder doch BFRB, was sich immer mehr international und auch bundesweit durchsetzt. Dazu sammeln wir hier alle Vorschläge, extra Nachricht kommt noch und dann stimmen wir hier ab. Den Namen brauchen wir auch für die Webseite.

Zur bestehenden Organisation: Elke ist die Gruppenverantwortliche, Linda ist die Stellvertreterin und da jetzt Entscheidungen und Projekte anliegen, brauchen wir für diese einen Ort, Zeitpunkt, Einsatz und Input in der Form von Wünschen, Abstimmungen.  

Projekt 1 Antrag auf Fördermittel für das Jahr 2021 

Vor dem 31.1.2021 müssen wir den Antrag auf Fördermittel für das Jahr 2021 eingereicht haben.Hier ist die Liste von den Dingen, für die wir finanzielle Mittel anfragen wollten. 

  1. Teilnahme von zwei Personen an der Konferenz der DGZ in Leipzig im Mai 
  2. Teilnahme von vier Personen Skinpicking und Trichotillomanietage im Oktober in Köln
  3. Zoomkonto  Info dazu von KISS
  4. Bankkonto in Arbeit/Für die Fördermittel brauchen wir ein eigenes Konto. Linda wartet gerade auf einen Termin bei der Haspa.
  5. Referentinnen, Nicole Rothmann 700 Euro (Zoom-Workshop Systematische Therapie), Linda Mehrmann (Buchautorin Skinpicking Ratgeber 150 Euro) Ingrid Bäumer (Buchautorin In meiner Haut, Gründerin der ersten SHG Skin Picking Europas 150 Euro) Christina Gallinat (Bfrb, Forscherin, Psychologin für Bfrbs 150 Euro
  6. Webseite (Projekt 2)
  7. Grafik Design und Druckkosten Broschüre/Postkarte (Projekt 4)
  8. Grafik Design und Druckkosten Poster für Ausstellung
  9. Miete für die Bedürfnisanstalt/andere Gallerie für Ausstellung
  10. Bücher: Habt ihr Wünsche?
  11. Büromaterial, Druckkosten

Projekt 2 Webseite

  1. Namensfindung
  2. Gliederung/Inhalt von einer Gruppenteilnehmerin zusammengestellt.

Projekt 3 Name unserer Gruppe

Ideen: SHG für BFRBS Hamburg als Wortmarke für das Logo, als ausgeschriebener Name: Selbsthilfe(gruppe) für Menschen mit körperbezogenen Verhaltenswiederholungen. Und dann die drei häufigsten dazu, ähnlich wie auf der Postkarte. Der momentan Eintrag für unsere Gruppe bei KISS ist fehlerhaft und es steht als Name erst Mal beim Suchen nur Selbsthilfegruppe Skinpicking. Wir haben unsere Änderungen/Verbesserungen ≥®çeingereicht.

  1. SELBSTHILFE-BFRB.DE
  2. BFRBSEL-BSTHILFE.DE
  3. ELBE-BFRB.DE 
  4. BFRB-ELBE.DE
  5. TILLO-ELBE.DE   (funktioniert für Derma/Onycho/Tricho)

Das Wort ELBE ist im Wort Selbsthilfe drin. Mit Haaren, Haut und Nägeln im Fluss sein. Mit dem Namen Elbe verbinden wir uns mit dem ganzen Fluss, gehen wir zum Ursprung in Tschechien bis zur Nordsee. Damit gehen wir über die Grenzen Hamburgs hinaus, aber da Hamburg die Stadt ist, die mit der Elbe assoziiert wird, passt es wieder. Metaphorisch suchen wir nach den Ursachen unseres Symptomverhaltens und bemühen uns mit Erkenntnissen, Maßnahmen, Therapien, Tipps und unserer gemeinsamen Ausrichtung und Verbindung zum Meer, zur Freiheit hin wieder in den für uns optimalen Lebensfluss zu kommen.

Projekt 4 Infomaterial

Gestaltung einer Postkarte/Brochüre, die wir an Dermatologen, Friseurinnen verschicken können und vielleicht irgendwann als kostenlose Postkarte in Kneipen und Restaurants auslegen.

Lindas Entwürfe siehe unten. Wenn Ihr Ideen habt, gern her damit!

Postkartenentwurf von Linda

Diese Postkarte habe ich auf eigene Kosten zusammen mit Ulla, einer Grafikdesignerin entworfen. Das Foto habe ich im November gemacht und ist unten in Farbe abgebildet. Die Tattooidee kam von Ulla. Das Logo auf der anderen Seite hatte ich vorgezeichnet, und Ulla hat es poliert und farblich gestaltet. Damit halte ich das Copyright für das Logo und würde es, wenn es euch gefällt, der SHG unentgeltlich, allerdings nicht zum ausschließlichem Gebrauch zur Verfügung stellen. Es könnte für die SHG  farblich verändert werden und mit einer Wortmarke versehen, also dem Namen der Gruppe darunter/daneben. Ich werde das Logo für meine Präsentationen/Arbeiten im Rahmen meiner Dissertation benutzen, um BFRBs grafisch zu verdeutlichen, zum Beispiel würde ich jedem BFRB eine Farbe geben/oder Haut/Nägel/Haare unterschiedlich farblich gestalten.

Weitere Motive von Linda

Diese Fotos habe ich auch  im November gemacht. Die Sprüche sind Ideen und die Bild-Wort Motive müssen grafisch noch verbessert werden. Über Ideen, Feedback würde ich mich freuen. Ich habe auch vor, diese Fotos für Studie 2  meiner Doktorarbeit einzusetzen, die ein Training zu Bfrbs für Friseurinnen beinhaltet.